Archive for October, 2009

Cocaine Cowboys 2 - Griselda Blanco

Friday, October 16th, 2009

Cocaine Cowboys 2 Cover

Griselda Blanco wuchs in einem Armenviertel in Medellin/Kolumbien bei ihrer alkoholkranken Mutter auf, die Griselda immer wieder schlug und von Freiern missbrauchen lies. Im zarten Alter von 13 Jahren schloss sie sich einer Strassenbande an mit der sie einen elfjährigen Jungen entführte und anschließend durch einen Kopfschuss tötete, da die Familie des Opfers das Lösegeld nicht bezahlte. Als Jugendliche flüchtete Griselda in die Stadt, schlug sich als Prostituierte durch und begann ihre Karriere im Kokaingeschäft.

Mit der Zeit wurde Griselda Blanco zur “Königin des Medellin-Kartells”, verdiente Milliarden US-Dollar und gab rund 200 Morde in Auftrag. Monatlich schmuggelte Griselda durchschnittlich 1500 Kg Kokain in die USA und gilt als Mitverantwortliche des blutigen Drogenkrieges in Miami in den 80er Jahren, welcher im ersten Teil der Cocaine Cowboys behandelt wird.

Die bisexuelle Griselda Blanco gilt als Sadistin und ist aufgrund ihrer Erfahrungen und dem schweren Drogenmissbrauch unheilbar Griselda Blanco Photoschizophren. Ihren Spitznamen “Schwarze Witwe” bekam Griselda, da sie ihre Ex-Ehemänner angeblich skrupellose ermorden lies oder selbst tötete. Es gibt zahlreiche grausame Geschichten über Griselda Blanco - bspw. folterte sie ihre beste Freundin und zersägte sie lebendig.

1985 wurde Griselda Blanco verhaftet, verbüßte 20 ihrer 61-jährigen Haftstrafe und wurde 2004 nach Kolumbien abgeschoben. Drei ihrer vier Söhne wurden noch vor Griselda abgeschoben und wenige Tage später erschossen.

Teil 1/10

(more…)