Posts Tagged ‘Mord’

Cocaine Cowboys - Kokain-Krieg in Miami

Friday, September 18th, 2009

In den frühen 1980er Jahren überschwemmte Kokain aus Mittel- und Südamerika den Drogenmarkt in Miami und lieferte Filmen wie Blow, Miami Vice und Scarface ihr Drehbuch. Die Zeit brachte viele Millionäre und noch mehr Tote hervor, die im blutigen Drogenkrieg ihr Leben ließen.

1980 kamen 125.000 Kubaner, die von Fidel Castro ausgewiesen wurden, in dem Stadtteil “Liberty City” in Miami unter - rund 5.000 waren Schwerverbrecher, die für einen schnellen Anstieg der Kriminalität sorgten. Im selben Jahr galt Miami als Drogenhauptstadt der USA.

Das Medellin-Kartell übernahm gewaltsam die Macht im Kokainhandel und ließ durch ihre skrupellosen Auftragskiller massenweise Konkurrenten ausschalten - im Kugelhagel starben auch zahlreiche Unschuldige. Eine wichtige Person im Kokainkrieg von Miami war Griselda Blanco, deren Cocaine Cowboys und Motorradkiller mehrere Massaker anrichteten. In keiner US-Stadt gab es mehr Morde pro Jahr.

Die gewaschenen Drogengelder verliehen der Stadt neuen Glanz, da die Drogenbosse das Geld irgendwo unterbringen mussten. Viele Kriminelle verloren nahezu ihr gesamtes Vermögen, als die Bank von Panama aufgrund von Korruption verstaatlicht wurde.

In diesem Dokumentarfilm erzählen Zeitzeugen (u. a. Dealer, Killer, Drogenkuriere, Ermittler, Reporter) über die Zeit und schildern, wie Miami in kürzester Zeit zum lukrativsten und gleichzeitig tödlichsten Ort der USA wurde.

Teil 1/12

(more…)

Albanische Blutrache

Friday, September 11th, 2009

Vendetta, die Blutrache, kommt nicht nur unter verfeindeten Mafia-Clans in vor.  In Nord-Albanien gehört sie ganz selbstverständlich zum Gewohnheitsrecht.

Die Kanun ist eine mündlich überlieferte Gesetzessammlung aus dem Mittelalter, welche seit dem Ende des Kommunismus wieder Einfluss gefunden hat. Ganz nach dem Motto “Auge um Auge, Zahn um Zahn” muss zunächst der Getötete gerächt werden, in dem der Mörder getötet wird, damit der Geist des Getöteten frei sein und zur Ruhe kommen kann - ein ewiger Kreislauf.

In der Dokumentation begleiten Reporter eine Schweizer Nonne, die sich gegen diesen Brauch einsetzt und bedrohte Familien unterstützt.

Die von der Blutrache bedrohten Männer und Jungen, dessen alter keine Rolle spielt, verstecken sich teilweise mehrere Jahre, um nicht getötet zu werden. Allerdings heilt Zeit in diesem Fall keine Wunden.

Teil 1/3

(more…)

Marc Dutroux und die toten Zeugen

Friday, May 29th, 2009

Der belgische Mörder und Kinderschänder Marc Dutroux ist wohl einer der Krankesten Menschen der Geschichte. Er hat mehrere Kinder missbraucht und ermordet - zwei von ihnen verhungerten qualvoll in einem seiner Kellerverließe.

Der Prozess gegen Marc Dutroux zog sich über acht Jahre hin. 27 Zeugen, die im Prozess aussagen wollten starben während dieser Zeit  unter mysteriösen Umständen. Zufall?

Marc Dutroux war offiziell Sozialhilfeempfänger, besaß aber mehrere Häuser und angemietete Immobilien. Außerdem verfügte er über mehrere Konten auf denen hohe Summen bewegt wurden. Wie kann das sein? Woher kam das Geld? Gab es Hintermänner?

Bekannte von Marc Dutroux bestätigten, dass er nicht alleine handelte. Er sei für die Beschaffung der Kinder verantwortlich gewesen, mit denen dann Kinderpornos gedreht und illegale Sexpartys veranstaltet wurden.

Trotz dieser Umstände wurde nur gegen Dutroux ermittelt - nicht gegen das Netzwerk dahinter, da Marc Dutroux die Kinder angeblich “zum Eigenbedarf” entführte.

Marc Dutroux wird ebenfalls in der Reportage über Rituellen Kindesmissbrauch in Frankreich erwähnt.

Teil 1/3

(more…)

Che Guevara - Geschichte eines Rebellen

Tuesday, January 6th, 2009

Che Guevara, geboren als Ernesto Guevara de la Serna am 14. Juni 1928 in Rosario/ Argentinien, war Arzt, Politiker und Guerillaführer. Er war Rebellenführer neben Fidel Castro im Kampf gegen den von den USA unterstützten Diktator Fulgencio Batista und eine der wichtigsten Figuren der Kubanischen Revolution in den 1950er Jahren.

Für die einen ist er ein Held, Vorbild oder sogar Heiliger, für andere ein Mörder und Verbrecher. In Kuba gilt Che Guevara noch immer als Volksheld, in Deutschland und der ganzen Welt ist er ein (Mode-) Idol - sein Gesicht ist eines der meistgedruckten T-Shirt-Motive.

Ernesto Che Guevara wurde am 9. Oktober 1967 in La Higuera/Bolivien von Mario Terán ermordet.

(more…)