Posts Tagged ‘Sekte’

Amerika Extrem - Die meistgehasste Familie der USA

Monday, December 22nd, 2008

Fred Phelps gründete 1955 die radikale Westboro Baptist Church, welche keiner großen US-Baptistengemeinschaft angehört und gerade einmal aus ca. 80 Anhängern besteht - meist Mitglieder der Großfamilie Phelps’.

Die Westboro Baptist Church, die ihren Sitz in Topeka/Kansas/USA hat, demonstriert u.a. gegen Schwule, Juden, Katholiken, Muslime, macht sich stark für die Todesstrafe gegen Schwule und ist der festen Überzeugung, dass Ereignisse, wie z.B. die Terroranschläge vom 11. September 2001 und Naturkatastrophen die Strafen Gottes seien - da die Opfer Schwule dulden würden und es verdient hätten.

Trotz zahlreicher Prozesse, besteht die Westboro Baptist Church noch, da ein Großteil der Familie aus Anwälten besteht.

Für erneutes Aufsehen sorgte die Sekte, als sie Beerdigungen im Irak gefallener US-Soldaten durch Demonstrationen störten und auf die Gräber spuckten. Wen wundert es da noch, dass Familie Phelps als die meistgehasste Familie der USA gilt.

“God Hates Fags” - (dt. “Gott hasst Schwuchteln” - Slogan der Westboro Baptist Church)

(more…)

Jim Jones - Jonestown - Todeswahn einer Sekte

Monday, June 30th, 2008

Jim Jones, gebürtig James Warren Jones, wuchs als Einzelkind in armen Verhältnissen auf, war Prediger und später der Gründer des People Temple.

Der Peoples Temple war eine neureligiöse Gruppe, bzw Sekte, dessen Ideologie u.a. aus Elementen von Karl Marx, Father Divine, Josef Stalin, Adolf Hitler, Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Fidel Castro bestand.

Jim Jones machte die Menschen von sich abhängig, errichtete die Siedlung Jonestown im Nordwesten von Guyana (Südamerika) und lockte die Mitglieder indem er versprach für wirtschaftliche Gerechtigkeit und Rassengleichheit zu sorgen.

Im Jahre 1978 erreichte Peoples Temple, aufgrund des Massenselbstmords, bei dem mindestens 900 Anhänger, darunter 270 Kinder, starben, weltweite Bekanntheit.

Teil 1/9

(more…)

Der Satansmord - Tod eines Schülers

Friday, June 20th, 2008

Sondershausen, 29. April 1993 - der 15-jährige Schüler Sandro Beyer wird Opfer eines Satansmord. Die Satanisten, Hendrik Möbus und Sebastian, verabredeten sich mit dem Opfer abends im Wald, lockten Mitläufer Sandro B. in ein verlassenes Haus. Der Versuch, mit Hilfe eines Elektrokabels, Sandro das Genick zu brechen, misslang.

Sandro geriet in Panik, schrie um Hilfe und versuchte zu fliehen. Er kam nicht weit und wurde mit einem Netzkabel stranguliert - grausame 2 Minuten dauerte der Todeskampf. Anschließend schleiften die Täter den Leichnahm in einem Bettlaken zu einer Baugrube und verscharrten ihr lebloses Opfer. Es gäbe kein logisches Motiv, wahrscheinlich die Mordlust.

Das Gericht verhängte erstaunlicherweise nicht die Höchststrafe, sondern nur 8 Jahre Haft, um eine Rückkehr ins normale Leben zu ermöglichen. Nach fünf Jahren kommt Hendrik auf Bewährung frei - die Resozialisierung scheitert. Hendrik Möbus gründete 1992 die rechtsextreme Band “Absurd”, die seit 2000/2001 von seinem älteren Bruder, Ronald Wolf Möbus, geleitet wird.

Teil 1/5
(more…)

Ritueller Kindesmissbrauch in Frankreich

Tuesday, March 18th, 2008

Weltweit werden täglich aus verschiedensten Gründen Kinder misshandelt, vergewaltigt und/oder getötet.

In dieser Dokumentation erzählen minderjährige Opfer sexueller Gewalt über ihre Erlebnisse und die Zusammenhänge. Kinderschänder sind nicht nur krank. Es gibt Menschen, die es als normales Geschäft ansehen. Kinderpornoringe sorgen für Kinderpornos, Snuff Filme, illegale Sexparties mit Kindern und Haussklaven. Die Kinder erzählen, wie organisiert diese Banden sind.

Ausgeübt und unterstützt werden diese Praktiken oft in gehobenen Kreisen von mächtigen Personen und geheimen Sekten, gegen die man nur schwer vorgehen kann.

Teil 1/1
(more…)